Seepark Lünen Horstmar, Strandkörbe Sicherheit in Lünen - Vorbeugen, Vernetzen, präventive Maßnahmen ergreifen Freie Wähler Lünen Einkaufshelfer zum Einsatz für Seniorenhilfe, Power-Shopping, Fun-Shopping Münsterstraße Lünen dunkel / hell. Licht bringen. Freie Wähler Lünen Rock 'n Roll: Kultur vielfältig unterstützen. Freie Wähler Lünen. Gabriele zum Buttel, Vorsitzende der Freien Wähler Lünen Familienfreundliche Politik in Lünen

Leserbrief zum “Lippe Bad Lünen”

Das Lippe Bad wird dieses Jahr eröffnet. Richtfest wurde schon gefeiert. Doch noch ist kein aktueller Belegungsplan durch die Stadtwerke erstellt.
Wie konnte man denn ein Bad planen, ohne sich vorher über die Belegung Gedanken gemacht zu haben? Zumal dieses Bad ja als das NonPlusultra dargestellt wurde. Dies kann ja nur bedeuten, dass dieses Bad nicht für die Schwimmvereine geplant wurde. Wenn man dann liest, dass es ein Minus von 63% bei den Angeboten der Schwimmvereine gibt, ist es wohl mit zusammenrücken, wie Herr Koch fordert, nicht getan. Die Schwimmvereine sind, soweit ich informiert bin, die mitgliederstärksten Vereine in Lünen.
Ihnen das Angebot und somit Ihre Mitglieder um 63% zu reduzieren ist nicht nachzuvollziehen.
Blättert man mal in den Wahlprogrammen und dem Koalitionsvertrag von SPD und CDU stolpert man über folgende Passagen:
 
Z. B., unter Punkt 8. ihres Wahlprogramms: “Entwicklung eines effizienten Sport- und Bäderkonzeptes” und “konstruktive Zusammenarbeit mit den
“Ehrenamtlichen” in unseren Vereinen”.
 
Die 63% hat die CDU dann wohl doch vergessen und eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen hätten bestimmt nicht zu so einem
geplanten Lippe Bad geführt.
 
 
Wahlprogramm der SPD:
“Für die Schwimmsportarten ist mit der Umsetzung des Bäderkonzeptes bereits vieles auf den Weg gebracht. Mit dem Ausbau der Freibäder Cappenberger See
und Brambauer, und dem Bau des geplanten neuen Zentralbades haben wir beste Bedingungen für den Vereinssport und die individuelle Nutzung durch die
Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt geschaffen”.
 
Wie man hier von besten Bedingungen für den Vereinssport sprechen kann ist mir ein Rätsel.
 
Koalitionsvertrag:
 
“Sport”:
– Das Bäderkonzept wird umgesetzt.
– Das Sportentwicklungskonzept wird, unter Einbeziehung des Stadtsportverbandes/ der
  Vereine, umgesetzt und fortgeschrieben.
– Lüner Sportstätten sollen mit Mitteln der Sportpauschale modernisiert werden.
– Die Jugendarbeit der Sportvereine soll gefördert werden. Jugendliche und Kinder sollen
  Hallen möglichst beitragsfrei nutzen können.
– Vereine sollen stärker in die OGATA und in den schulischen Ganztag eingebunden
  werden.
– Geprüft wird, ob Streetworker mit den von ihnen betreuten Jugendlichen an die Vereine
  herangeführt werden können, indem sie Vereinssportstätten nutzen.
– Zur Förderung des Breitensports soll eine Laufstrecke für Jogger und Walker errichtet
  werden.
– Für Senioren sollen Fitnessplätze eingerichtet werden – durchaus auch in Verbindung
  mit Kinderspielplätzen
– Wie sich die Umsetzung des Bäderkonzeptes  mit der Förderung der Jugendarbeit der
  Sportvereine und die Einbeziehung der Vereine in den schulischen Ganztag vereinbaren
  lässt, erschließt sich auch nicht so ganz.
 
Gerne wird in diesem Zusammenhang  auch dann von den Politikern auf die Haushaltslage der Stadt Lünen hingewiesen. Dies ist aber eigentlich wohl nur eine Ausrede, denn wenn der politische Wille da wäre dem Schwimmsport zu helfen käme es auf 100.000 oder 200.000 Euro im Jahr nicht an.
Denn trotz seit Jahren angespannter Haushaltslage war immer wieder Geld für Projekte da, sobald der politische Wille da war sie zu realisieren:
wie z. B. die Errichtung der Lippekaskaden, das mehr an Betreuungsplätzen für unter 3jährige, die kostenintensive Verlegung der Brambauer Bücherei oder der Ausbau der Fußballplätze zu Kunstrasenplätzen.
 
Aber offensichtlich ist CDU und SPD nichts an den Schwimmvereinen gelegen?
 
Erstellt von Markus Klecha / UWG-Lünen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

nächste Termine

  • 04.09.2017 @ 19:30 |
    Treffen Freie Wähler
    » mehr lesen «
  • 12.09.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 18.09.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 09.10.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 16.10.2017 @ 19:30 |
    Treffen Freie Wähler
    » mehr lesen «