FWG hofft durch Sparkassenfusion auf bessere Erträge

waz 11.10.2012

Kreis Unna. Die Freien Wähler im Kreisverband Unna begrüßen die so gut wie beschlossene Fusion der Sparkasse Unna/Holzwickede und Kamen. “Für uns ist dies ein wichtiger und zielführender Schritt im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit”, sagt Sprecher Helmut Stalz. Für die Freien Wähler bietet die Fusion Potenzial, die Erträge der Bankinstitute zu verbessern und auch um den Mittelstand und die Kleinbetriebe besser finanziell zu unterstützen. Details zur geplanten Fusion und zur strategischen Ausrichtung haben die Freien Wähler im Rahmen eines Treffens mit dem Sparkassenvorsitzenden Klaus Moßmeier erfahren, das gestern stattgefunden hat.

Fusionen und verbesserte Synergien wollen die Freien Wähler übrigens auch im Bereich der interkommunalen Zusammenarbeit erreichen. Das sei, so die FWG, besser als die Anhebung der Grundsteuer.