Umfrage der UWG

Westfälische Allgemeine 01.10.2012

3500 Fragebögen hat die UWG erstellt, mit deren Hilfe sie von den Brambaueraner Bürgern erfahren möchte, wie sicher diese sich in ihrem Ortsteil fühlen. Am Samstag startete die UWG ihre erste Fragerunde, an einem Infostand am Rewe-Markt. “80 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie sich nicht sicher fühlen”, sagte Dieter Klecha im Nachhinein. Viele wünschten sich die Polizei-Anlaufstelle an der Waltroper Straße. Noch bis Ende Oktober will die UWG ihre Fragebögen an die Haushalte in Brambauer verteilen.  Zudem lädt sie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 02. Oktober 2012, um 19.30 Uhr zu einem Gespräch über das Thema Sicherheit in die UWG-Geschäftsstelle, Lange Straße 37, ein.