Seepark Lünen Horstmar, Strandkörbe Sicherheit in Lünen - Vorbeugen, Vernetzen, präventive Maßnahmen ergreifen Freie Wähler Lünen Einkaufshelfer zum Einsatz für Seniorenhilfe, Power-Shopping, Fun-Shopping Münsterstraße Lünen dunkel / hell. Licht bringen. Freie Wähler Lünen Rock 'n Roll: Kultur vielfältig unterstützen. Freie Wähler Lünen. Gabriele zum Buttel, Vorsitzende der Freien Wähler Lünen Familienfreundliche Politik in Lünen

Unendliche Geschichte – Schadstoffbelastung in der Overbergschule?

Mit Verwunderung hat die UWG Freie Wähler Lünen in der Tagespresse lesen müssen, dass schon wieder oder immer noch erhöhte Schadstoffwerte bei VOC (flüchtige organische Verbindungen) in der Overbergschule gemessen wurden.

Woran liegt es, dass diese Problematik sich wie ein „roter Faden“ seit der Eröffnung durch den Schulneubau zieht?

SPD und CDU haben damals schnellste Aufklärung seitens der Verwaltung verlangt, jetzt hört man überhaupt nichts mehr.

Wurde bei dem Neubau der Overbergschule Material verwendet, das den hohen Anforderungen nicht entsprach? Oder wurde bei der Bauausführung am falschen Ende gespart?

Woher kommt die Feuchtigkeit in den jetzt betroffen Räumen?

War vorher nicht klar, dass eine entsprechende Lüftungsanlage auch im Lehrerzimmer und Sekretariat notwendig sein musste?

Diese und weitere Fragen stellen sich die Mitglieder der UWG Freie Wähler.

Die Aussage, dass der Hausmeister 3mal täglich Stoßlüften fabriziere, ist in unseren Augen lachhaft. Beim genauen Studium der bisher zu dieser Problematik veröffentlichen Artikel zeigt sich, dass nach Meinung der UWG Freie Wähler Lünen versucht wird, die ganze Situation einfach nur auszusitzen. Möbel, deren Einlegeböden zuerst mit Formaldehyd belastet waren, sind auf einmal dank der berühmten „Grenzwerte“ völlig in Ordnung.

Und die Aussagen, dass alle Werte der Schadstoffbelastung unterhalb der WHO-Norm liegen, ist in unseren Augen eine einzige Frechheit. Wie kann man sich sicher sein, dass Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren keine Langzeitschäden durch den ständigen Kontakt mit VOC (flüchtige organische Verbindungen) oder mit Formaldehyd behalten? Wie soll sich das Lehrerkollegium auf seine Arbeit konzentrieren, wenn die Schadstoffe für Kopfschmerzen und Übelkeit sorgen?

Der erste Schulneubau in Lünen seit vielen Jahren ist mit Fehlern und Pannen behaftet.

Ein Architekten-Wettbewerb wurde damals ausgeschrieben, die Lüner Kommunalpolitik war in der Preis-Jury vertreten und es wurde nach der besten Lösung für den Schulneubau gesucht.

Die gute Arbeit, die im Vorfeld geleistet wurde, scheint dann bei der konkreten Umsetzung des Neubaus und der Bauausführung verloren gegangen zu sein. Der Neubau sollte den Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrerkollegium die Möglichkeit geben in einer tollen neuen Schule ihren eigentlichen Aufgaben nachzukommen. Stattdessen müssen alle Einschränkungen durch die Schadstoffbelastung hinnehmen.

Die UWG Freie Wähler Lünen hofft, dass sich die Schadstoffprobleme an der Overbergschule nicht zu einer „never ending story“ entwickeln werden, sondern der Neubau schnellstmöglich in einem einwandfreien Zustand übergeben werden kann.

Gabriele zum Buttel
Vorsitzende UWG Freie Wähler Lünen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

nächste Termine

  • 04.09.2017 @ 19:30 |
    Treffen Freie Wähler
    » mehr lesen «
  • 12.09.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 18.09.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 09.10.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 16.10.2017 @ 19:30 |
    Treffen Freie Wähler
    » mehr lesen «