Seepark Lünen Horstmar, Strandkörbe Sicherheit in Lünen - Vorbeugen, Vernetzen, präventive Maßnahmen ergreifen Freie Wähler Lünen Einkaufshelfer zum Einsatz für Seniorenhilfe, Power-Shopping, Fun-Shopping Münsterstraße Lünen dunkel / hell. Licht bringen. Freie Wähler Lünen Rock 'n Roll: Kultur vielfältig unterstützen. Freie Wähler Lünen. Gabriele zum Buttel, Vorsitzende der Freien Wähler Lünen Familienfreundliche Politik in Lünen

Neue Kriminalitätsstatistik – Bericht in den Ruhr-Nachrichten vom 11.03.2014

30 Prozent mehr Wohnungseinbrüche – eine Aufklärungsquote von weni­ger als 50 Prozent, diese erschreckenden Zahlen hat die neue Kriminali­tätsstatistik 2013 zu tage gebracht.

Leider hat sich der Einsatz von 20 neuen Polizeibeamten in Lünen tatsäch­lich nicht wirklich positiv ausgewirkt, wie wir schon in unserer Pressemit­teilung vom September letzten Jahres vermutet haben. Der Einsatz einer neuen Ermittlungskommission ist ein sehr guter Ansatz, wir hoffen, dass sich damit die Zahlen positiv entwickeln.

Unsere Befragung der Bürgerinnen und Bürgern in Brambauer, welche von unserem 2. Vorsitzenden

Klaus Tonkel intensiv begleitet wurde, sowie die darauf folgende Informationsveranstaltung zum Thema Sicherheit in Brambauer im Februar letzten Jahres hat gezeigt, dass nicht nur die Bür­ger in Brambauer die fehlende Sicherheit beklagen und der Ruf nach Ord­nungspartnerschaften mit der Polizei lauter wird. Seit vielen Jahren for­dern wir diese Ordnungspartnerschaften ein und sind jetzt erfreut mit der Lüner SPD einen starken Partner an der Seite zu haben.

Aber nicht nur die Zahl der Wohnungseinbrüche gibt der UWG Freie Wäh­ler Lünen zu denken. Auch die Aufklärungsquote von insgesamt nur 45,7 Prozent gerechnet auf alle anfallenden Straftaten ist in unseren Augen viel zu niedrig. Es allein auf die Häufung bei den Fahrraddiebstählen zurück­zuführen, ist eine billige Ausrede.

Die UWG Freie Wähler Lünen fordert Bürgermeister Stodollick auf, sich um die sofortige Aufnahme von Gesprächen mit den Verantwortlichen im Poli­zeipräsidium Dortmund zu kümmern und eine schnellstmögliche Umset­zung von Ordnungspartnerschaften auf den Weg zu bringen. Hier muss die Verwaltung handeln und nicht nur reden.

Gabriele zum Buttel
Vorsitzende
UWG Freie Wähler Lünen

Kommentare sind geschlossen.

nächste Termine

  • 18.11.2017 @ 10:00 |
    Klausurtagung zum Haushalt 2018
    » mehr lesen «
  • 18.11.2017 @ 10:00 - 12:00 |
    Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler
    » mehr lesen «
  • 20.11.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «
  • 25.11.2017 @ 10:00 - 12:00 |
    Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler
    » mehr lesen «
  • 04.12.2017 @ 19:30 |
    Fraktionssitzung
    » mehr lesen «