Freie Wähler Lünen

Wahlprogramm 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Freie Wähler Lünen e. V. ist ein eingetragener Verein mit politisch aktiven Mitgliedern. Wir sind keine Partei. Die Freie Wähler Lünen e. V. arbeitet sachbezogen, unabhängig, frei und ist keinen Parteizwängen unterworfen. Bei uns kann sich jeder äußern und ist in seinen Entscheidungen ausschließlich seinem Gewissen verpflichtet – einen sogenannten Fraktionszwang kennen wir nicht.

Unsere lebens- und liebenswerte Stadt verdient einen politischen Stil, der sich positiv auf unser aller Wohlbefinden auswirkt. Dabei gilt: Egal ob Sicherheit, Stadtentwicklung, Verkehr, Familie, Jugend, Bildung, Kultur, Sport, Soziales, Wirtschaft oder Umwelt

Ihre Themen sind unsere Themen! #AnpackenfürLünen

Transparente kommunalpolitische Entscheidungen sowie der Einklang von Natur, Mensch und Gewerbe liegen uns sehr am Herzen. Dazu brauchen wir einen verantwortungsvollen Umgang mit Steuermitteln und eine bessere Nutzung vorhandener Kontrollmechanismen. Wir möchten in den nächsten Jahren eine verantwortungsbewusste, ideologiefreie und bürgernahe Politik machen:

Unterstützen Sie uns am 13. September 2020 mit Ihrer Stimme für den Rat und die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Lünen.

 

 

Gabriele zum Buttel
Gabriele zum Buttel

 

 

Sicherheit und Ordnung

Eine humane Gesellschaft, eine lebenswerte Stadt und eine lebendige Kultur zeichnen sich durch die Art und Weise des Zusammenlebens aus. Sowohl Regeln als auch Toleranzen sollten mit größter Sorgfalt festgelegt werden, um allen Bürgerinnen und Bürgern ein angenehmes, gut strukturiertes Leben zu ermöglichen.

Ordnungspartnerschaften

Es ist Aufgabe der Polizei, für Sicherheit zu sorgen. In sogenannten Ordnungspartnerschaften, die mit der Stadt, den Verkehrsbetrieben, Schulen und öffentlichen Einrichtungen geschlossen werden, kann durch schnellere Koordination und Kommunikation ein aktiveres Netzwerk für mehr Sicherheit gebildet werden. Gemeinsam haben wir es geschafft, die Ordnungspartnerschaften umzusetzen.

Desweiteren fordern wir:

* die Absenkung von Bordsteinen bei kreuzenden Radwegen, auch für Rollstuhlfahrer und Rollatoren, Beispiel Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße
* sinnvolle Geschwindigkeitsbegrenzungen
* eine kontinuierliche Durchforstung des bestehenden Schilderwaldes
* mehr Zebrastreifen – neue und bereits bestehende mit Beleuchtung ausstatten
* Überprüfung der taktilen Leitlinien
* Nachrüstung bestehender Ampelanlagen mit Summton
* Neue Räumlichkeiten für die Polizeidienststelle Brambauer, eine Ausweitung der Öffnungszeiten und eine bessere Besetzung

Feuerwehr und Rettungsdienst

Zu einer leistungsstarken Feuerwehr bedarf es einer hohen technischen Ausstattung, einer fundierten und qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildung sowie einer modernen Unterbringung. Daher müssen die neuen Feuerwehrgerätehäuser schnellstens gebaut werden.

Müllentsorgung

Wir sind der Überzeugung, dass ein zweiter Wertstoffhof in Lünen geschaffen werden muss. Das bestehende System ist nicht zeitgemäß. Die Entsorgungsstellen sind oftmals weit entfernt oder die angefahrene Stelle ist nicht zuständig. Dies verringert nicht nur Verkehr, sondern wirkt auch wilden Müllkippen vor, und schützt unsere Umwelt und das Klima.

 

Stadtentwicklung und Verkehr

Unsere Heimatstadt wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern als angenehm und überschaubar empfunden. Um den Wohn-, Freizeit- und Einkaufswert für Lünen weiter zu verbessern, erfordern zukünftige Planungen viel Fingerspitzengefühl. Wir setzen uns dafür ein, dass die Lebens- und Wohnqualität in den Stadtteilen erhalten und gefördert wird.

Weniger Stau – weniger Emissionen

Der verkehrsgünstige und zukunftsorientierte Umbau des Verkehrsnetzes unter Berücksichtigung umweltpolitischer Gesichtspunkte reduziert Staus und Emissionen.

Darum fordern wir:
* Konzept für den Schwerlastverkehr in Lünen, insbesondere für Brambauer
* mehr sinnvolle Kreisverkehre statt klassischer Ampelkreuzungen
* eine Umgestaltung der innerstädtischen Verkehrsführung zu einem Innenstadtring
* einen Lückenschluss der Preußenstraße zur Zwolle Allee

 

Familie und Jugend

Familie

Familien sind einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Die entsprechenden Rahmenbedingungen sorgen dafür, dass Familien sich in ihrem Wohnumfeld wohl fühlen.
Flexiblere Angebote in der Offenen Ganztagsschule (OGS) würden Eltern entlasten und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf helfen, dazu gehört auch eine bessere personelle Ausstattung der Ganztagsbetreuung.

Eine materiell gute Ausstattung von Kindergärten und Schulen ist Voraussetzung, um eine qualitativ hochwertige Betreuung anbieten zu können. Zudem ist zu prüfen, ob der momentane Personalschlüssel für ein optimales Betreuungsangebot ausreicht.

Jugend

Unsere Jugend braucht unabhängig von Bildungsgrad und Herkunft attraktive Perspektiven. Eine sichere und stabile Basis ist der Grundstein für einen erfolgreichen Lebensweg. Hier ist eine Jugendarbeit gefragt, die Strukturen und Wege aufzeigt, um einen guten Einstieg in die Gemeinschaft und das Berufsleben zu ermöglichen. Es gilt in die Pflicht zu nehmen, Maßnahmen anzubieten und zu motivieren.

Bei Angeboten für die Jugend müssen wir Jugendliche bei ihren Bedürfnissen und Interessen abholen und umsetzen, was ihrer Interessenslage entspricht. Eine Planung für Jugendliche „von oben herab“ kann und wird nicht funktionieren.

Schule, Bildung und Kultur

Im Bereich Schule und Bildung sind unsere Handlungsspielräume durch Vorgaben von Land und Bund eingeschränkt. Zu unseren Aufgaben gehört es, für Gebäude mit einer gesunden Bausubstanz, einem angenehmen Raumklima und Sanitäranlagen die ihren Namen verdienen, zu sorgen sowie ergonomisches Mobiliar und gute Beleuchtungs- und Klimatisierungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die technische Ausstattung sollte dem aktuellen multimedialen Standard entsprechen. Schulen müssen in die Lage versetzt werden, Kinder so auszubilden, dass sie  fließend in das moderne Berufsleben integriert werden können.

Auch die Erwachsenenbildung muss gestärkt und ausgebaut werden. Unsere Volkshochschule ist der zentrale Punkt für (Weiter-)bildungsangebote. Daher ist sicherzustellen, dass ausreichend Personal zur Verfügung steht und dass Schulungsräume modern und barrierefrei zugänglich sind. Eine Ausweitung der Kursangebote für Berufstätige muss auch in den Abendstunden angeboten werden. Langfristig sollte die VHS Lünen wieder ein eigenes Gebäude bekommen.

Kultur macht den Charme einer Stadt aus. Über kulturelle Angebote wie Theater, Kino, Veranstaltungen und Konzerte hinaus umfasst der Begriff Kultur Sprache, Mentalität und Wesen der Bevölkerung. Sie stellt somit einen wichtigen Teil unserer Identität dar und ist der wichtigste Aspekt für das Image unserer Stadt. Neben dem LüKaz, dem Heinz-Hilpert-Theater und dem Hansesaal gilt es, auch private und unternehmerische Initiativen zur Bereicherung der Kulturlandschaft zu unterstützen und Projekte nach Möglichkeit zu fördern.

Sport und Gesundheit

Sport ist für die körperliche und geistige Entwicklung des Menschen wichtig. Ein vielfältiges Sportangebot und gut ausgestattete, multifunktionale Sportstätten bieten die Möglichkeit, Gesundheit, Sozialverhalten und Gemeinschaft zu stärken. Deshalb wollen wir den Sportvereinen sowie den Individualsportlerinnen und -sportlern größere Aufmerksamkeit widmen. Die Vereine leisten einen großen Betrag zum Zusammenhalt und Sozialgefüge in unserer Stadt. Wir setzen uns für neue und erhaltenswerte Sportstätten ein. Aber auch ein weiterer Ausbau der Outdoor-Sportgeräte in den Stadtteilen, zur kostenlosen Nutzung, muss weiter forciert werden. Parallel sollten auch Trendsportanlagen weiter geplant und umgesetzt werden.

Soziales

Sozialpolitik bedeutet für unsere Stadt, soziale Missstände unmittelbar und schnell zu beheben. Dafür benötigen wir die Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer und Verbände. Sozial Schwache, Senioren, Familien und Behinderte benötigen Hilfe, die ihnen unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ gewährt werden muss, damit die Allgemeinheit nicht überfordert wird. Ein gutes soziales Klima einer Stadt ist ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor. Wichtig ist uns eine bessere Versorgung mit behindertengerechten Sanitäranlagen, nicht nur für Rollstuhlfahrer.

Wirtschaft und Finanzen

Wirtschaftsförderung als Gesamtkonzept gliedert sich in verschiedene Bereiche. Für uns hat die Bestandspflege höchste Priorität.

Die Aktivitäten von Interessengemeinschaften (City-Ring, Bramis, IGS, ProLünen, Arbeitsloseninitiative u. a. ) und Unternehmern zu koordinieren und zu unterstützen, für den Standort Lünen neue Ideen zu entwickeln und die Vorzüge unserer Stadt in den Medien zu kommunizieren, stärken den Einzelhandelsstandort Lünen.

Städtische Finanzen

Der verantwortungsvolle Umgang mit den städtischen Finanzen ist erforderlich, um handlungsfähig zu bleiben und den Spielraum zu haben, die Weichen für die Zukunft in die richtige Richtung zu stellen. Langfristiges Ziel muss es sein, das Bund und Land die Aufgaben auch finanzieren, die sie den Städten und Gemeinde übertragen. Die Belastung der Lüner Bürgerinnen und Bürger durch Steuern und Abgaben erhöht sich ständig. Hier sollten wir nicht nur durch eine deutliche Senkung der Grundsteuern ein Zeichen setzen, sondern auch die Gebühren die das KAG regeln schnellstens abschaffen.

Umwelt und Natur

Lünen hat als größte Stadt im Kreis gleichzeitig die höchste Einwohnerdichte je Quadratkilometer. Deshalb ist die Erhaltung der bestehenden Freiräume für uns  besonders wichtig. Umwelt und Natur im Einklang mit Mensch und Wirtschaft ist unser Leitbild im Wahlprogramm.

* Wir setzen uns dafür ein, dass in Lünen die Luftqualität verbessert wird. Wir sind gegen die Ansiedlung weiterer Großindustrieller Anlagen, die die Luftqualität zunehmend belasten. Um eine Verbesserung zu erreichen, muss ein Luftreinhalteplan mit einem Umweltprogramm mit Baumkataster, Klimaschutz usw. auf den Weg gebracht werden.

* Die vorhandenen Wald- und Naturflächen sollen erhalten bleiben. Die Erhaltung ist essentiell für das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger und macht unsere Stadt lebenswerter.

Dafür steht die Freie Wähler Lünen e. V.

Sie möchten das Wahlprogramm als Download? Wahlprogramm 2020 FWL

 

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen